Trauma

Ein Trauma ist eine Reaktion auf ein außergewöhnliches Ereignis, dass uns seelisch oder körperlich überfordert und verletzt hat. Angst, Erregung, Hilflosigkeit und Entsetzen in der Situation setzen eine enorme Fluchtenergie frei, die im Moment durch das Gehirn nicht verarbeitet werden kann. Die große Energie, die im Augenblick der Verletzung freigesetzt wird wird in eine unbekannte und meist unbewusste Richtung ablenkt und führt dann oft in einem Teil von uns zur Erstarrung. Die Symptome kommen oft erst Monate oder Jahre nach dem Ereignis. Die wesentlichen Folgen von Traumen sind Dissoziation, Verzweiflung, Gefühl der Entfremdung und chronische Schmerzen. Traumareaktionen sind unserem Bewusstsein nicht zugänglich, deswegen können sie mit Einsicht und Verstehen nicht gelöst werden. Therapie hat einen viel mehr körperlichen als psychischen Ansatz, durch Selbstgewahrsein und Selbstregulation bewirkt sie die Auflösung verkörperlichten Stresserinnerung. Die Erinnerung daran, wie man es geschafft hat zu überleben ist eine wichtige Ressource. Eine wirksame Behandlung ist nicht die Frage des Erinnerns oder Auslöschens, sondern der Wiederherstellung eines robusten Nervensystems.

Auch hier kann Hypnose helfen ..

Schritt für Schritt werden Sie wieder stabiler und belastbarer, entspannter und ruhiger. Ihre Symptome gehen zurück. Sie fangen an die Schönheit der Welt wiederzuentdecken und schrittweise bemerken Sie, dass Sie durch Ihres eigenes Handeln Ihre Probleme wieder alleine lösen können.